Die Herde

Zahira, Vollblutaraberstute, geb. 2000

Zahira ist ihrer Arabernatur gemäß sehr sensibel und feinfühlig. Von ihr können wir Menschen vor allem eines lernen: ganz DA zu sein. Zahira mag menschliche Gesellschaft sehr, aber Handys, Telefongespräche oder andere Ablenkungen sind absolut nicht ihr Fall. Dann verzichtet sie lieber auf die Gesellschaft und geht grasen oder dösen – alles besser als zweite Wahl zu sein. Sind Kinder in der Nähe ist Zahira sehr sanft, geduldig und einfühlsam. Bei Erwachsenen zeigt sie schon deutlicher, was sie mag und was gar nicht geht. Sie liebt ausgedehnte Spaziergänge im Wald und wenn du ihr Vertrauen einmal gewonnen hast, geht sie mit dir über Stock und Stein und meistert jedes Hindernis. Am Reitplatz braucht Zahira schon mehr Motivation. Hier muss jede Aufgabe ihren Sinn haben, sonst verfolgt Zahira lieber ihre eigenen Pläne.


Alina, Ponystute, geb. 2017

Alina wird von mir meistens „Lini“ genannt und ist ein kleines Pferdchen mit großer Persönlichkeit. Trotz ihres jungen Alters ist sie manchmal schon eine richtige Ponydame mit einem Selbstbewusstsein, das Berge versetzen kann. Vertrauensvoll nähert sie sich jedem Besucher, egal ob jung oder alt, bekannt oder unbekannt. Voll positiver Energie und freudiger Erwartung geht sie auf Besucher zu und teilt auch gleich sehr deutlich mit, wo sie im Moment am liebsten gekrault werden möchte. Mitunter kann Alina aber auch ein richtiges Schlitzohr sein, vor dem kein Reißverschluss und kein Schuhband sicher sind. In jedem Fall aber hat unser Linchen ein richtig großes Herz und ist für jedes Abenteuer zu haben. Sie liebt es, Neues zu entdecken. Vor allem auf Spaziergängen im Wald, wo die kleine Ponydame mit ihren kurzen Beinchen mitunter ein stolzes Tempo vorgibt. Aber auch zu stundenlangen Kraul- und Streicheleinheiten würde sie niemals Nein sagen.

Die weiteren Herdenmitglieder

Mizzi, Masi & Gypsy

Und….

Nika, Mischlingshündin, geb. 2016

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: